mirage #4

BÜHNEN- UND VIDEOINSTALLATION

VON IPTANZ IN KOOPERATION MIT MIEGL (BÜHNENBILD)
UND PARISA KARIMI (VIDEOINSTALLATION)

 

Mit So what...mirage#4 kreiert das Team IPtanz eine Bühnen- und Videoinstallation, die Phantasien von zerstörerischen und schöpferischen Momenten des Phänomens „Fortschritt“, Visionen und Überlegungen angesichts einer unbekannten Zukunft, die sich in Utopien formulieren darf, als Antrieb dieser künstlerischen Auseinandersetzung formuliert. Verhaltensmuster dürfen sich auflösen und neu erschaffen werden, Verknüpfungen von gewohnten Strukturen in Alltag und sozialen Zusammenhängen sollen zerbrochen und frei von Wert und Logik neu verknüpft werden.

 

Choreografie Ilona Pászthy
Tanz Diana Treder, Tim Cecatka
Dramaturgie Christina Schelhas
Bühne miegL
Kostümobjekt Margit Koch
Musik Zsolt Varga
Videoinstallation Parisa Karimi
Licht Gerd Weidig

 

Premiere 23. Februar 2018, Wachsfabrik Köln

Wiederaufnahme 09. Juni 2018, Wachsfabrik Köln

Mitwirkung als Tänzerin

Fotos: Meyer originals
Fotos: Meyer originals